Beste Spermaqualität für höchste Zuchtleistung

Seit 2001 produziert die NOS Schweinebesamung GmbH Ebersperma. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Vermarktungsgemeinschaft für Zucht- und Nutzvieh ZNVG eG sind wir in der Lage den Erfolg des eingesetzten Spermas vom Ferkel bis hin zum Mastschwein zu verfolgen und über laufend erhobene Daten zu bewerten. Diese Daten geben uns die Möglichkeit das Leistungsprofil der unterschiedlichen Genetiken herauszuarbeiten und ihnen dann entsprechend für ihre Bedürfnisse den passenden Eber auszuwählen.

Neben einer großen Auswahl an Endstufenebern liegt ein weiterer Schwerpunkt der NOS in der Bereitstellung von DanAvl-Reinzuchtebern mit hohen Indexwerten. So versorgt die NOS unter anderem die ZNVG-Vermehrungsbetriebe, aus denen jährlich fast 50.000 Jungsauen ausgeliefert werden, mit hochwertigem Sperma. Somit sind wir auch für Eigenremontierer und Vermehrungsbetriebe der richtige Ansprechpartner.

Durch unser breit aufgestelltes Ebersortiment sind wir in der Lage, die Ansprüche der Kundenbetriebe ganz individuell zu bedienen.

Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen, wir sind für Sie da!

Download: NOS Broschüre
Download: PRRS-Unverdächtigkeitszertifikat

16 .- 18. Januar 2017 Eigenbestandsbesamer-Lehrgang im LVZ Futterkamp

Die Schulung richtet sich an Betriebsleiter oder Mitarbeiter in Sauenbetrieben, die die Erlaubnis für die Eigenbestandsbesamung erwerben wollen. Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein.

Die Teilnahme kostet je Seminarteilnehmer 350 € inklusive Unterkunft und Verpflegung.

Teilnehmer aus Betrieben die Beiträge zum Qualifizierungsfonds entrichten, können eine zusätzliche Förderung vom Qualifizierungsfonds erhalten. Der Antrag hierfür ist unbedingt vor der Veranstaltung direkt an den Qualifizierungsfonds zu richten, Tel. 04331-127726.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie in der pdf-Datei. Als Ansprechpartner steht Ihnen Dr. Onno Burfeind vom LVZ Futterkamp zur Verfügung (Tel.: 04381 / 9009-20, Email: oburfeind@lksh.de)

Download: Besamungskurs Schwein 2017

NOS baut den Bestand an DanAvl-Reinzucht-Ebern (LL, YY) weiter aus

Die NOS baut ihren Bestand an DanAvl-Vorstufenebern auf der Station in Schönbek weiter aus. Rund 35 Vorstufeneber befinden sich aktuell in der Station, weitere in der Quarantäne. Um die Vermehrungsbetriebe und Eigenremontierer bestmöglich am Zuchtfortschritt teilhaben zulassen, werden die Eber regelmässig remontiert.

Weitere Informationen zu unseren Ebern finden Sie unter dem Menüpunkt “Unsere Eber”. Haben Sie Interesse wöchentlich über die aktuellen Zuchtwerte informiert zu werden, dann senden Sie uns einfach eine Email an schoenbek@nos-schweinebesamung.de.

Gerne stehen wir Ihnen beratend zur Seite!

Download: Indices DanAvl Landrasse und Yorkshire

NOS Schweinebesamung setzt auf genomisch-selektierte Pietrain-Eber aus Bayern (09.05.2016)

Seit dem 6. Mai stehen sieben neue bayrische Pietrain-Eber in der NOS Besamungsstation in Schönbek. Es handelt sich bei den Ebern um die ersten auf dem Markt kommenden Eber, die im bayrischen Zucht-Programm genomischen getestet wurden. Sie führen zudem alle das Label „Turbo“, welches für überdurchschnittliches Wachstum und hohe Vitalität steht. Durch die genomische Selektion hat sich die Sicherheit der Vererbungsleistung von bisher 25 % auf über 50 % erhöht. Diese Sicherheit ist gleich zu setzen mit sechs in der Station geprüften Nachkommen oder 50 geprüften Nachkommen im Feld.
Die NOS wird die neuen reinerbig stressstabilen Pietrain-Eber, genau wie die DK-Genetik, mit dem monatlich aktualisierten Index auf der Homepage (www.nos-schweinebesamung.de) veröffentlichen. Davon ausgehend das der Zuchtfortschritt etwa 15 Punkte per Anno kostet, werden die Eber nach 1,5 bis 2 Jahren unter einem noch fest zulegenden Index fallen und aus der Produktion ausscheiden. Weiterhin sind Lizenzzahlungen, wie bei fast allen Genetiken üblich, an den bayrischen Zuchtverband zu leisten, welches eine Preisanpassung für den Kunden zur Folge hat.
Die neuen Eber werden bei der NOS nicht mehr unter dem Namen Porkuss geführt, sondern erhalten den Namen Bayern Pietrain mit dem Kürzel BayPg auf dem Etikett, wobei das g für genomisch getestet steht.
Die Eber stellen sich optisch als rahmige, moderne Eber dar und werden mit einem deutlichen Plus im Teilzuchtwert Zunahme eingekauft, wobei die Futterverwertung ebenfalls eine hohe Beachtung findet. Auch die bisherigen NOS-Fleischeber hatten in diesem Bereich bereits ein sehr hohes Niveau, dank der umfangreichen Stationsprüfungen in Bayern.
Falls wir Ihr Interesse für die neuen Eber geweckt haben oder Sie sich selbst ein Bild machen wollen, können Sie uns gerne anrufen oder einen Termin mit uns aus machen.

Aktuelles: Einen Bericht über die erfolgreiche Einführung der genomischen Selektion in die bayrische Pietrain-Zucht finden Sie in der aktuellen Ausgabe der SUS (3/2016).

Ansprechpartner:
Karl-Hans Blöcker: Tel. 04322-88757-14 oder 0175 931 17 66
Sören Haamann: Tel. 04322-88757-10

Download: Indices der BayPG

Hervorragende Platzierungen der ZNVG-Vermehrungsbetriebe

Die NOS Schweinebesamung GmbH gratuliert den ZNVG-Vermehrungsbetrieben. Seit einigen Monaten ist bei den ZNVG-Vermehrern, die über die NOS mit DanAvl-Reinzuchtsperma versorgt werden, ein stetiger Aufstieg im DanAvl-Ranking zu verzeichnen. Seit Anfang 2016 haben alle im Ranking das vordere Drittel der Vermehrungsbetriebe außerhalb Dänemarks erreicht. Das bedeutet, dass die F1-Würfe ein durchschnittliches Niveau von 97 und mehr Indexpunkten erhalten haben. Diese Topbewertungen sind auch auf die sorgfältig ausgesuchten Vorstufeneber der NOS Schweinebesamung GmbH zurückzuführen. Sie garantieren ein möglichst hohes und stabiles Indexniveau.

DD-Eber
YY-Eber
LL-Eber

NOS-Eberdatenbank ist online einsehbar (inkl. Videoclips)

Unter dem Menüpunkt “Unsere Eber” -> Eberbestand finden Sie unsere aktuelle Eberdatenbank. Neben Informationen zu Herkunft, Abstammung und Leistungsdaten, besteht die Möglichkeit die Zuchtbescheinigungen der Eber einzusehen und herunterzuladen. Fotos und Videos der Eber stehen nun fast vollständig zur Verfügung. Weitere Ergänzungen folgen.

Tipps für die korrekte Lagerung der Spermatuben

Für den Erhalt der Spermaqualität ist eine korrekte Lagerung von höchster Bedeutung. Lagern Sie die Portionen bei 15 bis 17 Grad Celsius. Vermeiden Sie insbesondere Temperaturschwankungen und extreme Temperaturen. Ebenfalls sollten die Spermatuben vor Sonneneinstrahlung geschützt werden. Ein Wenden der Tuben ist nach neueren Erkenntnissen nicht unbedingt erforderlich, es kann nach Bedarf 2- bis 3-mal täglich vorsichtig erfolgen.